Er dient der Wahrung der soziokulturellen Interessen der Bevölkerung sowie der Förderung des aktiven Zusammenlebens in der Länggasse.  Er bezweckt eine Plattform zur Vernetzung von Institutionen und Angeboten im sozio-kulturellen Bereich. Erreicht wird dies durch

 

  • aktive Vernetzung von sozio-kulturellen Angeboten, deren Förderung, Ausbau und Ergänzung, insbesondere durch ein eigenes Jahresprogramm,
  • Führen eines weitgehend selbstorganisierten Quartiertreffs in der Länggasse, der als niederschwelliger Begegnungsort für Institutionen und Gruppen mit sozio-kulturellen Aktivitäten und für Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Bern, insbesondere der Länggasse, dient.

Q 3012 hat eine ständige Vertretung in der Quartierkommission Länggasse.